weblog.hist.net

HOK Lesen: Suchen und Finden: Bibsonomy

Bei Bibsonomy, einem Projekt der Knowledge and Data Engineering Group an der Universität Kassel, können Nutzer/innen (Registration erforderlich) nicht nur wie bei de.licio.us ihre Bookmarks erfassen, speichern, mit Tags versehen und auf Wunsch der Öffentlichkeit zugänglich machen, sondern auch Publikationen. Wer will, kann also Bücherlisten/Bibliographien im Netz verwalten und publizieren – und mit anderen teilen. Soviel zum Thema Social Software.

Übersicht HOK Lesen: Suchen und FindenHOK Lesen/Schreiben

Ein Kommentar auf “HOK Lesen: Suchen und Finden: Bibsonomy”

  1. hist.net Weblog » Blog Archive » HOK intern: Medienkompetenz für Historiker/innen an der Universität Innsbruck meint:

    […] http://www.bibsonomy.org (funktioniert ähnlich wie del.icio.us, hält sich strenger an Meta-Daten-Vorgaben und kann auch klassische Print-Materialien erfassen, schon einmal und dann noch einmal erwähnt) […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar: