weblog.hist.net

Wikipedia zitieren: darf man nun oder darf man nicht?

Es ist noch nicht so lange her, da diskutierten wir in diesen Spalten die Frage, ob in einer wissenschaftlichen Arbeit aus Wikipedia zitiert werden darf oder nicht mit viel Furor und Engagement. Kollega Hodel vertrat eine etwas liberalere Haltung während ich mich – bekennender Konservativer in diesem Punkt – für eine härtere Gangart gegen die Wikipedisierung der Seminararbeiten aussprach.

Das differenzierteste Argumentarium stammt übrigens immer noch von Klaus Graf, auf das wir hier vor etlichen Monaten verwiesen haben.

Nun ist die moralische (ethische, wissenschaftspolitische, bildungspolitische etc.) Frage, ob Wikipedia zitierfähig ist oder nicht die eine Seite der Medaille, der Umstand, dass «es» gemacht wird, die andere. Lisa Spiro hat in einem lesenswerten Beitrag untersucht, ob und wie in wissenschaftlichen Aufsätzen aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften Wikipedia zitiert wird. Auch wenn die Datenbasis sehr eng war, scheint ein Trend sich bereits ablesen lassen: Wikipedia wird zitiert und zwar immer häufiger.

Spiro, Direktorin des Digital Media Center und der Educational Technology Research and Assessment Cooperative an der Fondren Library der Rice University fasst die vier wichtigsten Kritikpunkte an Wikipedia folgendermassen zusammen:

Erstens sollten wissenschaftliche Texte nicht auf Lexika-Artikel basieren, zweitens ist Wikipedia zu instabil, um in einer wissenschaftlichen Arbeit zitiert werden zu können, drittens kann man den Informationen in Wikipedia nicht trauen, da auch anonyme Autoren ohne Fachwissen in Wikipedia schreiben können und viertens fehle es Wikipedia-Artikeln an einer Qualitätssicherung, da sie kein Peer-Review-Verfahren zu durchlaufen haben.

Damit hat Spiro für meine Lehrveranstaltung in Wikipedistik nicht nur gutes Datenmaterial zur Verfügung gestellt, sondern auch ein hilfreiches Argumentarium, mit dem wir sicherlich weiterarbeiten werden.

3 Kommentare auf “Wikipedia zitieren: darf man nun oder darf man nicht?”

  1. Philipp Nordmeyer meint:

    Wikipedia nutze ich immer noch nicht für Referenzen in einer Seminararbeit. Genauso wenig wie andere allgemeine Nachschlagewerke. Wikipedia versucht laut den eigenen Rahmenrichtlinien einen Überblick über den Stand der Forschung zu geben. Eine Wiedergabe von anerkannten Fakten und Theorien, aber Forschungarbeit selbst gehört nicht auf Wikipedia. Genauso wenig wie ich eine Stelle eine Buches zitiere, wo direkt ein anderes Buch zitiert wird, zitiere ich also Wikipedia, das die Fakten aus Primärquellen wiedergibt.
    Aber Wikipedia ist oft gut, um sich einen Überblick zu verschaffen und dieser Punkt an Wikipedia sollte mit guten Rerefenzen und Open Access Material innerhalb der Beiträge weiter verbessert werden.

  2. Peter Haber meint:

    Einige sehr hilfreiche und unbedingt lesenswerte Ergänzungen, Präzisierungen und Weiterführungen zum Thema hat Klaus Graf auf Archivalia ins Netz gestellt!

  3. Martin meint:

    Es passiert teilweise ein Mißbrauch von Wikipedia, da Lobbyisten diese Plattform mißbrauchen. http://www.mundipedia.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar: