weblog.hist.net

Suchergebnisse

Wikipedia in den Wissenschaften | Werkstattgespräch in Basel (4)

Weitere Reaktionen auf das Werkstatt-Gespräch erreichen uns auf verschiedenen Kanälen. Während Nando Stöcklin im Wiki uns auf seinen Weblog-Eintrag hinweist, schreibt uns Desanka Schwara per e-mail von ihren Eindrücken: Ich fand den einleitenden Beitrag sehr wichtig (und Eure Tagung!!), da die wenigsten wissen, wie Wikipedia eigentlich funktioniert. Mit dem Beitrag von Jan bin ich nur […]

Wikipedia in den Wissenschaften | Werkstattgespräch in Basel (3)

Erfreulicherweise kamen gestern nicht nur viel mehr Leute an unser Werkstattgespräch, als wir uns je zu erhoffen gewagt hätten, einige von ihnen haben Ihre Eindrücke auch bereits zu Papier oder in ihr Weblog gebracht. Natürlich sind wir (wie alle Weblog-Betreiber vermutlich) tendenziell narzisstisch veranlagt, so dass wir alle Reaktionen und Berichte schön ablegen werden auf […]

Wikipedia in den Wissenschaften | Werkstattgespräch in Basel (2)

Rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, drei wunderbare Präsentationen, gute Diskussionen und die Frage: Wie weiter? Wir werden das Werkstattgespräch in unserem Wiki dokumentieren und die Debatten hoffentlich weiter führen …

Wikipedia in den Wissenschaften | Werkstattgespräch in Basel (1)

Übermorgen ist es soweit. Unser Werkstattgespräch in Basel zum Thema «Wikipedia in den Wissenschaften» wird über die Bühne gehen. In den letzten Tagen kamen sehr viele Anfragen und Anmeldungen. Ursprünglich war meine Befürchtung, dass ich alleine mit den Referenten im Seminarraum des Instituts sitzen werde. Mittlerweile habe ich den etwas grösseren Raum im Untergeschoss reserviert […]

Wikipedia in den Wissenschaften | Werkstattgespräch in Basel

Die freie Enzyklopädie Wikipedia ist längst schon Teil des wissenschaftlichen Alltags geworden. Wikipedia wird von Dozierenden ebenso genutzt wie von Studierenden, ist Steinbruch für eigene Texte und ein medialer Grossversuch zugleich. Fluch oder Segen? Im Rahmen des medienpraktischen Kurses «Schreiben für Wikipedia. Eine medienpraktische Einführung mit theoretischen Bezügen» laden das Institut für Medienwissenschaft und das […]

Vom Umgangston in der deutschsprachigen Wikipedia

Das grosse Medienecho, das unser Werkstattgespräch Ende Juni in Wien ausgelöst hat, freut mich sehr. Es zeigt, dass auch im Rahmen eines universitären Forschungsseminars wissenschaftlich relevante Arbeit geleistet werden kann. Weil dies in den Interviews zum Teil etwas zu kurz kam, sei es hier nochmals ausdrücklich betont: Diese Arbeiten wurden nicht von mir, sondern von […]

Wikipedia für Historiker/innen: Schlechter als erwartet

Die bisherigen Ergebnisse des Forschungsseminars «Wikipedia und die Geschichtswissenschaften» sind ernüchternd. Eine Untersuchung von rund zwanzig geschichtswissenschaftlichen Einträgen in der deutschen und der englischsprachigen Wikipedia hat gezeigt, dass die Qualität der Texte sehr schwankend ist, die unterschiedlichen Sprachversionen sehr voneinander abweichen und dass gerade bei komplexeren Themen sich Wikipedia keineswegs als Einstieg eignet. Für die […]

Wiener G’schichten, Folge 7

Es mehren sich die Zeichen, dass wir die Ergebnisse des Forschungsseminars zum Thema «Wikipedia und die Geschichtswissenschaften» in irgendeiner Form dauerhaft publik machen sollten. Das Thema ist immer noch aktuell und die Erfahrungen von Historikerinnen und Historikern im Umgang mit Wikipedia zunehmend differenzierter. Ein schönes Beispiel ist die Diskussionsseite des Beitrages zum Thema «Mission Hoyos». […]

Was taugt Wikipedia für die Geschichtswissenschaften?

Im Rahmen meines Forschungsseminars an der Universität Wien untersuchen wir zur Zeit die Qualität von geschichtswissenschaftlichen Einträgen in Wikipedia. Die Auswahl ist keineswegs repräsentativ und will es auch nicht sein. Ziel der Untersuchung ist es, anhand von Fallbeispielen die Relevanz von Wikipedia für das Fach Geschichte abschätzen zu können.

ZB-Kolloquium zur Zitierbarkeit von Wikipedia

Erstmals führte die Zentralbibliothek am letzten Dienstag ein Kolloquium am Mittag durch, und behandelte gleich ein Thema, das dem Zuschaueraufmarsch nach zu urteilen von grossem Interesse zu sein scheint: Wikipedia und die Wissenschaften. Geleitet wurde das Kolloquium von ZB-Bibliothekar Magnus Wieland und wurde unterstützt von Nando Stöcklin von der PH Bern, der zugleich Pressesprecher der […]